News

Auftritte / Gigs
28.07. - Gartenkonzert in Wöbbel, Schieder-Schwalenberg
02.08. - Weltmusik zum World-Food-Buffet, Haus am Meer, Haffkrug
11.08. - Open-Air-Konzert, Pustastube, Bremen
13.09. - musikalische Begleitung Morgenstern-Lesung, Spiekeroog
19.09. - musikalische Begleitung Morgenstern-Lesung, westend, Bremen
20.09. - Nacht des Akkordeons, Bürgerhaus Weserterrassen, Bremen
26.09. - Konzert, Tau Bremen
05. bis 12.10. - Workshop, Toskana, Italien
08.10. Konzert, Biforco, Italien
22.11. Konzert, DKV-Residenz, Bremen

neue CD
Wir freuen uns riesig über unsere neue CD Mongolfiere, die nun fertig ist. Ihr könnt sie gerne bei uns bestellen.
(15 € plus 2 € Versandkosten)

Dazu schreibt das akkordeonmagazin (07/2019):
"Lieder aus den verschiedensten Teilen der Welt, aus anderen Kulturen und geprägt von anderen Stilen machen aus 'Mongolfiere' ein sehr schönes, weltmusikalisch anspruchsvolles Album. Die Arrangements wirken sehr flockig und rund, so dass der Klang von Duopigalle enorm viel Spaß macht."

cd

neues Programm
Mongolfiere (aus dem Italienischen: Heißluftballons)
In den Heißluftballons sitzt unsere Neugierde und reist in fremde Länder, gleich einem Finger, der über die Landkarte fährt.
So finden Lieder aus ganz verschiedenen Teilen der Welt den Weg zu uns nach Hause, quasi als neue Mitbewohner von den Kapverden, aus Italien, Brasilien und England, den USA, Frankreich, Südafrika und Norddeutschland.
Wir lassen Grenzen hinter uns und begegnen anderen Kulturen mit ihren Melodien und Rhythmen, Sprachen und Geschichten, die unseren Horizont erweitern.

Next

Sehen

Stimmen:

"Authentisch, fein- u. tiefsinnig , herzlich und beseelt !"

"Wieviele Musiker sind da eigentlich im Luftraum unterwegs? Es sind "nur" zwei. Aber die haben es in sich – oder besser: die haben sie in sich - die schönen Rhythmen, Lieder und Sprachen dieser Erde: Italienisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Sizilianisch, Brasilianisch, Creole, Englisch und - einer der Höhepunkte dieser Reise - Friesisch. Und all das kommt in diesem Programm zusammen: die Bandbreite der Instrumente, der Rhythmen, der Sprachen, der Themen, der Emotionen ..."

"Das Konzert hinterließ bei mir ein Gefühl der Zuversicht für die Welt"

"Die besondere Magie des Abends entstand durch die nonverbale Kommunikation der beiden untereinander."

"Würde mich jemand fragen, was mir an diesem Release-Konzert am besten gefallen hat, die Antwort fiele mir leicht: alles."

Hören

Eine Auswahl aus unser CD Mongolfiere

Tradicao

Speak low

Fresenhof

L'ecueyer


Referenzen

Kulturfestival Breminale
Lagerhalle Osnabrück
Festival Maritim
Nacht des Akkordeons
Bürgerhaus Weserterrassen
Kränholm, Bremen-Nord
Maritime Woche
Kulturwerkstatt Westend
Special Olympics
Open-air-Galerie Worpswede
Stiftung Friedehorst
ÖVB-Arena
Pusta-Stube
Landesgartenschau Norderstedt
Landesgartenschau Eutin
Ev. Kirchentag
Gartenfestivals in Gut Salzau, Burg Hüllshoff, Gut Brook, in Dillenburg, Vegesack (Bremen), Bremerhaven, Eutin, Redefin, Putbus (Rügen), Ahrensburg, Glücksburg
Gartenkultur-Musikfestival


Next

Wir

Claudia

Claudia Giese

// Gesang / Perkussion / Querflöte / Melodica

Ihre Entdeckerlust lockte sie aus dem Bremischen in die Welt des italienischen Strassencircus. Sie verließ den klassischen Querflötenunterricht mit dem Traum, einmal mit drei Querflöten jonglieren zu können. Diesen Traum verwarf sie jedoch aus Kostengründen und wurde stattdessen Clownin und Musikerin.
Neben ihrer Gesangsausbildung absolvierte sie eine Ausbildung in afro-brasilianischer Perkussion (Dudu Tucci), nahm Sprach- und Percussionunterricht in Chile und Bolivien (Ruben Montaña); improvisierte und konzertierte in Jazzbands und jongliert heute mit 10 Sprachen, ihrer Stimme und diversen Instrumenten.
Beim Singen fängt sie an zu leuchten und in der Weltmusik wachsen ihr Flügel.

Thomas

Thomas Krizsan

// Akkordeon

stammt aus Bolimania, das in den Weiten zwischen Bolivien und Rumänien liegt. Sein Vater stammt aus Transsylvanien und eine seiner Mütter aus der Andenregion. Er liebt die schwarz-weiße Welt der Tasten.
Beim Klavierunterricht im überheizten Wohnzimmer der Frau Koslowski träumte er sich auf große Bühnen; Unterricht Grundlagen des Jazz (Ivan Josefovitch); Andine Musik (Vicente Vargas)
Er ist Gründer verschiedener Gruppen, wie z.B. Siembra, Café Brunette und konzertiert u.a. mit Alvaro Solar, Pago Balke und den Zollhausboys.

Next